Sabinus an Camerarius, 04.09.1550

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Sabinus an Camerarius, 06.12.15496 Dezember 1549 JL
Sabinus an Camerarius, 28.07.154828 Juli 1548 JL
Sabinus an Camerarius, 18.02.154818 Februar 1548 JL
 Briefdatum
Sabinus an Camerarius, 09.12.15509 Dezember 1550 JL
Camerarius an Sabinus, 05.01.15515 Januar 1551 JL
Sabinus an Camerarius, 14.03.155114 März 1551 JL
Werksigle OCEp 1352
Zitation Sabinus an Camerarius, 04.09.1550, bearbeitet von Manuel Huth und Anne Kram (28.11.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1352
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Sabinus, Poemata, 1563
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 524 f.
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen Sabinus, Poemata, 1563a, Bl. m4r/v; Sabinus, Poemata, 1568, S. 524 f.
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Georg Sabinus
Empfänger Joachim Camerarius I.
Datum 1550/09/04
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum ermitteltes Jahr lt. Woitkowitz 2003, S. 228 (im Druck o.J.); s. Hinweise zur Datierung
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Königsberg (Preußen)
Zielort Leipzig
Gedicht? nein
Incipit Mitto tibi meas nugas
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Drucklegung; Biographisches (Familie)
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand korrigiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH; Benutzer:AK
Gegengelesen von Benutzer:US
Datumsstempel 28.11.2019
Werksigle OCEp 1352
Zitation Sabinus an Camerarius, 04.09.1550, bearbeitet von Manuel Huth und Anne Kram (28.11.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1352
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Sabinus, Poemata, 1563
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 524 f.
Sonstige Editionen Sabinus, Poemata, 1563a, Bl. m4r/v; Sabinus, Poemata, 1568, S. 524 f.
Fremdbrief? nein
Absender Georg Sabinus
Empfänger Joachim Camerarius I.
Datum 1550/09/04
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum ermitteltes Jahr lt. Woitkowitz 2003, S. 228 (im Druck o.J.); s. Hinweise zur Datierung
Sprache Latein
Entstehungsort Königsberg (Preußen)
Zielort Leipzig
Gedicht? nein
Incipit Mitto tibi meas nugas
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Drucklegung; Biographisches (Familie)
Datumsstempel 28.11.2019


Entstehungs- und Zielort mutmaßlich.

Hinweise zur Datierung

Das Jahr ergibt sich aus dem Bezug auf den Druck Sabinus, Elegiae, 1550.

Regest

Anbei die nugae (s. Anm.), über die Sabinus neulich geschrieben habe. Camerarius solle sie, falls möglich, von (Valentin) Bapst (d.Ä.) bis zur Herbstmesse drucken lassen. Viele der nugae müssten (noch einmal) durchgesehen werden. Camerarius möge also sorgfältig bei der Korrektur vorgehen. Wenn ihm Verse missfielen, solle er sie bitte verbessern oder streichen. Sabinus habe den Brief in Eile verfasst, als er durch Zufall auf einen Boten (unbekannt) stieß, der schon für die Reise gerüstet war. Er wolle einen ausführlicheren Brief über Melchior Fasold an Camerarius schicken, der innerhalb von acht Tagen (dem anderen Boten) folgen wolle, um dann nach Wittenberg zurückzukehren. Falls sich der Drucker weigere, die nugae zu drucken, solle Camerarius einige Gulden von Schmittmer (unbekannt) nehmen und dem Drucker geben. Sabinus werde Schmitmers Bruder (unbekannt) die Ausgaben in Königsberg erstatten. Der Sohn des Camerarius, Johannes, erfülle seine Pflichten und es gehe ihm gut.

(Manuel Huth)

Anmerkungen

Weiterführende Literatur