Otto Blank

Aus UDI
Version vom 4. März 2021, 12:20 Uhr von Eckhardt (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorname Otto
Nachname Blank
Künstlername
Geschlecht männlich
Organisation
Funktion
Geburtsort Homburg am Main
Wohnort Würzburg
Dialektraum Südlicher Würzburger Raum
Geburtsjahr
Todesjahr
Beruf Studiendirektor
Dialektquellen 208 Gedichte (Otto Blank), Bilstöckli un Bilhaüsli, Bitte an Maria, Broetöpfl, De Wei als Lieweshalfer, De Wengertsböütz, Die Naüjohrschbrazze, Ein wunderbares Land, Entstehungszauber des Weines, Fränkische Konjugationsbeispiele, Fränkische Wortspielerei. Das Herrle mit em Rache. De roete Nase, Gottesgarten Frankenland, Hobellied, Lied für die Weilas, Mei schöens Frankeland (Gedicht), Mundartgedichte (Auswahl) von Otto Blank (1), Mundartgedichte (Auswahl) von Otto Blank (2), Sei ärschts Raüschle, Wei - Franke, Wie e Göiker büet hoat söll
Weblink
Kommentar

Nur für eingeloggte User:

Unsicherheit
WorkflowCheck Nein
Ehrentitel (wird derzeit noch nicht angezeigt)
Ist Organisation Nein
Anzahl der Dialektquellen 20
Koordinaten (Anhand der Orte ermittelt) Homburg am Main (49° 47' 37", 9° 37' 30"), Würzburg (49° 47' 32", 9° 55' 59"), Südlicher Würzburger Raum ()