Benutzer: HIWI

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Version vom 23. November 2023, 15:52 Uhr von HIWI (Diskussion | Beiträge) (Parabriefe des Camerarius mit Erstdruck, Seitenzahl und Link zum PDF)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alexander Hubert


Subpages dieser Seite

Hilfreiche Seiten

Notizen

Varia

  • OCEp 0653 spannende Datierung mit Folgen für Datierung eines MBW-Briefs (vgl. Notizen zum Briefregest), dranbleiben!
  • JC-Biographie durch JCII (BSB München Sgn. BSB Clm 10376)
    • https://mateo.uni-mannheim.de/cera/wolf1/485.pdf#page=1&view=FitView Wolfs Korrekturen dazu auf Basis einer anderen Version: (F6v=6v bei uns "Maio: quam postea despondit." vermutlich auf Martha bezgogen???; F7v=7v und 8r bei uns ("pacificatio", "Hoepelii"); F. 8v entspricht unserem 9r "incendium", kurz darauf "domus" zu "domos" korrigiert; F. 9r entspricht 10r bei uns ("bona eius [sc. Helti]"; F12r entspricht 14r ("Infortunium" von Philipp C. in Italien), F12v=15r ("Hirschnorum"))
  • [1] (BSB München Clm 10393) handschriftliche Werke von JC, v.a. Abschriften, aber nicht nur
    • Scan-S. 288 Gedicht über Xenophon
  • zur Hochzeitszahl:
    • OCEp 0661 Hat Camerarius Endzeiterwartungen? --> Dazu ggf. nochmal CHBeck-Band zu Luther: Luther rechnete mit dem Ende der Welt noch vor 1600 und glaubte fest an eine häufig rezipierte Prophezeiung, wonach 1600 die Osmanen Europa überrennen (und damit das Reich des Antichristen anbricht) --> Johannes Hilten. Sonst allerdings wenig in diese Richtung bei Camerarius...
    • MBW 3101 und MBW 3099: Melanchthon fragt Osiander bereits 1542 nach der Bedeutung der Hochzeitszahl und sieht das Ende nahen; dass er Osiander fragt, teilt er auch JC mit
  • MBW 807: [5] M. will des C. Anregung folgen und nicht mehr an Erasmus schreiben, um den er sich nie sonderlich bemüht habe und dessen schädlicher Einfluß auf die Theologie, insbesondere als Urheber der [zwinglianischen] Abendmahlslehre, aber auch bezüglich der Christologie (Arius), Rechtfertigungslehre und Obrigkeit, nur durch Luthers Auftreten abgewehrt wurde.
  • OCEp 1333 1570: Gerücht über JCs Tod
  • Ulrich von Hutten, De Guaiaci Medicina Et Morbo Gallico, 1519 ( https://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb11219102-6) Bl. i i r: Stromer sagt Hutten immer wieder, dass Gelehrte von Krankheiten heftiger betroffen sind als andere Menschen
  • Camerarius, Commentarii utriusque linguae, 1551, Bl. M6r: Privileg König Ferdinands für JC von 1538 auch für ungedruckte Werke. Dasselbe Privileg in:

Camerarius' verborgene Seite

  • Hessus: quod affectionem amoris attinet, facile tibi indulgeo ... non obsistendum esse OCEp 0123 --> Hat JC eine Liebschaft?

Pferdestürze

  • Camerarius an die Wittenberger Freunde, 29.11.1538 OCEp 1532: Sturz bei Würzburg, Pferd fällt mitsamt ihm in Graben; glimpflich ausgegangen. Nicht identisch mit Krankheit in Camerarius an Loxan, 18.03.1539 OCEp 1474 nach Rückkehr von der Reise; ebenfalls nicht identisch mit Stelle in Vita Melanchthonis: (nach Strobel S. 179f.): "... profectus ego fui Vuittenbergam ... Quo in itinere accidit, ut pedis malum, quod mihi iamdiu non solum molestum sed infestum quoque fuisset, et tunc videretur satis bene esse situm, cum vectatione irritatum, tum errore quodam curae recrudesceret, ut metu maiorum cruciatuum, festinantius Vuittenberga discedere cogerer, quam statueram ac volebam." Interessant ist, dass Camerarius in seiner "Vita Melanchthonis"
  • Camerarius an Stiebar, 07.03.1540 OCEp 1017: Sturz bei Pforzheim, Pferd wirft ihn ab und zieht ihn am linken Fuß mit; ohne Folgen; so auch JCII in seiner Biographie: [2] (München, BSB, Sign. Clm 10376) Nr. 8 Bl. 9r Scan-S. 46.


Lexikon Philologie

  • Manuel Philes: Warum greift JC so radikal in den Text ein? --> Bedeutet nach seinem Verständnis Textkritik die (Wieder)Herstellung des Idealtextes, selbst unter Eingriff in den Text, um Konzessionen an die "Dummheit" seiner Zeit zu vermeiden, um die ein Autor wie Philes nicht herumkam? Nach dem Motto "Philes musste damals das Metrum vereinfachen, ich stelle aber die Textgestalt so her, wie Philes sie gerne gehabt hätte?"

Statistik: Von mir bearbeitete Seiten

Liste:

 
Camerarius an Urban, 15XX
Mosellanus an Camerarius, 1520
… weitere Ergebnisse

Das sind 480 Seiten.

Darunter meine Lexikonartikel:

 
Mathematische Wissenschaften (CamLex)
Medizin (CamLex)
Naturkunde (CamLex)
Theologie (CamLex)

Defekte Seiten und andere Probleme (im Auge behalten!)

OC/OCEp Problem Lösung
Kategorie:Briefwechsel-Georg Sigismund Seld und Kategorie:Briefwechsel-François Hotman "Insgesamt wurden 7 Briefe in die Datenbank aufgenommen. Davon wurden 5 von Camerarius verfasst. 2 an Camerarius geschrieben." --> Tatsächlich aber nur 6=4+2, so auf Kategorieseit auch angezeigt; Adam Krafft, Hotman und Stiebar analog zu Seld Der Drilldown gibt einen Hinweis: Dort ist der Brief Camerarius an Seld, 20.02.1558? zweimal verzeichnet. ---> Lösung = ???
OCEp 1408 Anzeige oben (Chronologisch vorhergehende/folgende Briefe) ist leer Lösung: Als Empfänger war "Daniel Stiebar von Rabeneck;" (mit Semikolon) eingetragen --> Von Wiki als von Daniel Stiebar von Rabeneck zu unterscheidender Empfänger erkannt (nämlich Empfänger "Daniel Stiebar UND NULL", daher keine anderen Briefe gefunden. --> Bei einem einzelnen Item darf nie ein Semikolon stehen!

Wikifunktionen

Aufenthaltsort vergeben

Wie bei OCEp 0982

{{Itinerar
|ItinerarOrt=Ansbach
|AufenthaltBeginn=1529/04/04
|AufenthaltEnde=1529/04/15
|Grund des Aufenthalts=Durchreise nach (Nürnberg)
|AngabeGesichert‎=nein
|Anmerkungen=Auf der Reise traf Camerarius Georg Vogler. Genaues Datum unsicher (vor 07.05.1529)
}}

Tabellen

Überschrift Überschrift Überschrift
Beispiel Beispiel Beispiel
Beispiel Beispiel Beispiel
Beispiel Beispiel Beispiel
Beispiel Beispiel Beispiel


Überschrift Beispiel Überschrift Beispiel
Überschrift Ü2 Beispiel Bsp2 Überschrift Ü2 Beispiel Bsp2

DISPLAYTITLE

Mit

{{DISPLAYTITLE:Blablabla}}

kann ich den angezeigten Seitentitel ändern. S. Seite Bibliographie Drucke Jahr Liste, deren Titel angezeigt wird als "Liste aller Drucke".

Parserfunction #ask

Baumgartnerbriefe mit Regest (Tabelle):

 Regest jn
Camerarius an Hieronymus Baumgartner und Georg Römer, 15.06.1536wahr
Camerarius an Baumgartner d.Ä., 30.07.1536wahr
… weitere Ergebnisse

Werke mit Erstdruck (Tabelle):

 Erstdruck in
Bersman, Auctarium, 1575Philes, De animalium proprietate, 1575
Camerarius (corr.), Opera Ciceronis, 1540Cicero, Opera, 1540
… weitere Ergebnisse

Alle Briefe (unnummerierte Liste):


Alle Briefe (nummerierte Liste):

  1. Camerarius an Lotichius, 11.04.1558
  2. Chyträus an Camerarius, 13.01.1571
  3. … weitere Ergebnisse


Alle Briefe (Aufzählung):
Camerarius an Lotichius, 11.04.1558, Chyträus an Camerarius, 13.01.1571… weitere Ergebnisse

Alle Briefe (Lexikonordnung wie auf Kategorieseiten):

HTML und CSS in Wiki

<p style="color:red;">
Ich kann Wiki-Text mit <strong>HTML- und CSS-Befehlen</strong> <span style="color:yellow; background-color:blue;">formatieren</span>.
</p>

Ich kann Wiki-Text mit HTML- und CSS-Befehlen formatieren.

Skins und private Seiten

Mit ein bisschen html-Code kann man erreichen, dass eine Seite nur für angemeldete Nutzer sichtbar ist. Verwende dafür zwei getrennte div-Tags mit class public und private.

<div class="private">
''Alles, was in diesem Bereich steht, ist für unangemeldete Nutzer nicht sichtbar.''
</div>
<div class="public">
''Hier steht öffentliches Zeugs.''
</div>

Das Inhaltsverzeichnis im öffentlichen Skin zu verstecken, funktioniert so:

{{#tweekihide:sidebar-right}}

Editor modifizieren

Den Wiki-Editor kann man über die Seite MediaWiki:Editor.js modifizieren. Die Zeile mw.loader.load( '/camerarius/index.php?title=MediaWiki:Editor.js&action=raw&ctype=text/javascript' ); auf der Seite MediaWiki:Common.js bewirkt, dass das Skript auf der Seite Editor.js auch tatsächlich geladen wird (und zwar für alle Benutzer).

Vgl. auch hier.

Reiter "Lexikon" in Tweeki-Skin anzeigen

Seite entsprechend auf Seite MediaWiki:Tweeki-navbar-left verlinken.

(Info wohl outdated: Achtung! Seiten mit Titel Kategorie:XY werden in Tweeki nicht vollständig angezeigt, es muss also eine extra Übersichtsseite "Lexikon" analog zu Briefwechsel des Camerarius erstellt werden!)

Auf Druckversion verlinken

{{fullurl:{{FULLPAGENAME}}|printable=yes}}

liefert:

http://kallimachos.uni-wuerzburg.de/camerarius/index.php?title=Benutzer:HIWI&printable=yes

Literatur als Bibtex exportieren (macht wohl ZPD für uns)

Diese Literaturangabe exportieren: BibTeX

Problem: Behandelt bisher alles als Buch. Evtl. kann man mit {{#if: {{{journal|}}} | article | book }} o. Ä. definieren, dass als "type" "article" (also Zeitschrift) ausgegeben wird, wenn ein Zeitschrifttitel gegeben ist, allerdings nicht so wie im obigen Beispiel, sondern außerhalb der Abfrage: Tatsächlich müsste man in der Tabelle (Autor, Titel etc.) noch ein Feld "type" anlegen (und das zugehörige Attribut schaffen); den Inhalt des Felds könnte man dann mit if oder evtl. switch automatisieren. Evtl. muss man aber auch auf allen Literaturseiten einzeln das Feld händisch ausfüllen.

Diese Literaturangabe exportieren: BibTeX

Testfeld Zitation Lexikon

Tatsächlicher Code:

Zitation , Art. "HIWI", in: Opera Camerarii Online, {{{Link}}} (23.11.2023).
Zitation Artikel "HIWI", bearbeitet von (23.11.2023), in: Opera Camerarii Online, {{{Link}}}

So sähe es dann konkret aus:

Zitation Artikel "Mathematische Wissenschaften", bearbeitet von Marion Gindhart und Alexander Hubert (08.06.2022), in: Opera Camerarii Online, http://camerarius.uni-wuerzburg.de/camerarius/index.php/Mathematische_Wissenschaften

Letztlich gewählter Code:

{{#arraydefine:Bearbeiter|{{#arraymap:{{{Bearbeiter|}}}|;|x|{{#show: Benutzer:x |?RealName}}|;}}|;}}
<div class="private">
{| class="wikitable"
! Zitation
| {{#arrayprint:Bearbeiter ||@ |@ |print=pretty }}, Art. "{{BASEPAGENAME}}", in: Opera Camerarii Online, {{#urldecode:http://wiki.camerarius.de/{{BASEPAGENAMEE}}}} ({{REVISIONDAY2}}.{{REVISIONMONTH}}.{{REVISIONYEAR}}).
|-
! Bearbeiter
| {{#arraymap:{{{Bearbeiter|}}}|;|x|[[Bearbeiter::Benutzer:x]]|; }}
|}
</div>
<div class="public">
{| class="wikitable"
! Zitation
| {{#arrayprint:Bearbeiter ||@ |@ |print=pretty }}, Art. "{{BASEPAGENAME}}", in: Opera Camerarii Online, {{#urldecode:http://wiki.camerarius.de/{{BASEPAGENAMEE}}}} ({{REVISIONDAY2}}.{{REVISIONMONTH}}.{{REVISIONYEAR}}).
|}
</div>

Wechsel des Skins

http://kallimachos.de/camerarius/index.php/Spezial:Einstellungen#mw-prefsection-rendering


Abfrage der Briefwechselseiten

Bisher nicht erfolgreich und wohl nicht möglich, da

{{#ask: [[Kategorie:Briefwechsel]]
|limit=5
|format=table
}}

das Folgende produziert:

 
Camerarius an Lotichius, 11.04.1558
Chyträus an Camerarius, 13.01.1571
Camerarius an Chyträus, 14.02.1569
Camerarius an Bording, 15.10.1555
Mutianus an Unbekannt, 1514
… weitere Ergebnisse
{{PAGESINCATEGORY:Briefwechsel|all}} 

dagegen korrekt:

269

Merke:

Ab Semantic MediaWiki 3.0.0. (wir haben 2.5.6) wäre die folgende Syntax mit ziemlicher Sicherheit eine Lösung:

{{#ask: [[Kategorie:Briefwechsel|+depth=1]]
|limit=5
|format=table
}}

Warum funktioniert es nicht?

Momentan gibt es die Kategorie:Briefwechsel, die auf allen Korrespondenzseiten vergeben ist. Diese sind aber selbst erweiterte Kategorie-Seiten nach dem Muster Kategorie:Briefwechsel-Abdias Prätorius. Der einzelne Brief hat dann zwar nur die letzte Kategorie (plus natürlich Kategorie:Briefe und evtl. weitere). Aber dadurch dass die Korrepondenzseiten selbst Kategorien sind, werden sie als Unterkategorie von Kategorie:Briefwechsel aufgefasst. (Die liegt einfach an der Art, wie Wiki funktioniert: Gibst du der Seite Category:A mittels
[[Category:B]]
die Kategorie B, wird Kategorie A als Subkategorie von B aufgefasst.) Eine Suche mittels #ask auf einer Kategorie ist offenbar so gestrickt, dass sie grundsätzlich auch die Subkategorien durchsucht (vermutlich bis zu einer gewissen Maximaltiefe) und deren Elemente auflistet, anstatt der Kategorieseiten der Subkategorie. Diese Suchtiefe lässt sich in der neueren Version mittels +depth für einzelne Suchen begrenzen.

Spielwiese

Zum Bug beim Briefwechsel-Georg Sigismund Seld

Alle Seiten im Briefwechsel-Georg Sigismund Seld:

6 Stück

7 Stück, nämlich:

 AbsenderEmpfänger
Camerarius an Seld, 20.02.1558?Joachim Camerarius I.Georg Sigismund Seld
Camerarius an Seld, 25.01.1559Joachim Camerarius I.Georg Sigismund Seld
Camerarius an Seld, 06.05.1560Joachim Camerarius I.Georg Sigismund Seld
Seld an Camerarius, 14.06.1560Georg Sigismund SeldJoachim Camerarius I.
Camerarius an Seld, 28.08.1564Joachim Camerarius I.Georg Sigismund Seld
Seld an Camerarius, 05.10.1564Georg Sigismund SeldJoachim Camerarius I.
  • 5 von Camerarius
    • =5
 AbsenderEmpfänger
Camerarius an Seld, 20.02.1558?Joachim Camerarius I.Georg Sigismund Seld
Camerarius an Seld, 25.01.1559Joachim Camerarius I.Georg Sigismund Seld
Camerarius an Seld, 06.05.1560Joachim Camerarius I.Georg Sigismund Seld
Camerarius an Seld, 28.08.1564Joachim Camerarius I.Georg Sigismund Seld
  • 2 an Camerarius
    • =2
 AbsenderEmpfänger
Seld an Camerarius, 14.06.1560Georg Sigismund SeldJoachim Camerarius I.
Seld an Camerarius, 05.10.1564Georg Sigismund SeldJoachim Camerarius I.
SQLStore debug output
ASK Query
[[Kategorie:Briefwechsel-Georg Sigismund Seld]]
SQL Query
SELECT DISTINCT
  t0.smw_id AS id,
  t0.smw_title AS t,
  t0.smw_namespace AS ns,
  t0.smw_iw AS iw,
  t0.smw_subobject AS so,
  t0.smw_sortkey AS sortkey, t0.smw_sortkey
FROM
  `smw_object_ids` AS t0
INNER JOIN
  `smw_fpt_inst` AS t1 ON t0.smw_id=t1.s_id
WHERE
  (t1.o_id='26645')
  AND t0.smw_iw!=':smw'
  AND t0.smw_iw!=':smw-delete'
  AND t0.smw_iw!=':smw-redi'
ORDER BY
  t0.smw_sortkey ASC
LIMIT
  55
OFFSET
  0
SQL Explain
IDselect_typetabletypepossible_keyskeykey_lenrefrowsExtra
1SIMPLEt1refs_id,o_ido_id5const7Using temporary; Using filesort
1SIMPLEt0eq_refPRIMARY,smw_id,smw_iwPRIMARY4mw_camerarius.t1.s_id1Using where
Auxilliary Tables
No auxilliary tables used.
Query Metrics
Query-Size:1
Query-Depth:0
Errors and Warnings
None

Tabellen, die mal wichtig waren und es vielleicht wieder werden

Parabriefe des Camerarius mit Erstdruck, Seitenzahl und Link zum PDF

134 Briefe

Manuel:

{{#arraymap:{{#ask:[[Kategorie:Briefe]][[Paratext jn::wahr]]|?Erstdruck in=-|?Blatt/Seitenzahl im Erstdruck=-|limit=200|headers=hide|format=list|link=none|sep=;}}|);|@@@|{{#sub:@@@|0|-2}}; {{#show:{{#explode:{{#explode:@@@| (|1}}|;|0}}|?PDF-Scan}});<br>|}}

Meine Version davon:

Melanchthon an Carinus, 07./08.1524 (Demosthenes, Olynthiaca prima, 1524; Bl. A2r-A2v; http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00017120-0, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb11088401-9);
Camerarius an Stiebar, 30.06.1526 (Quintilian, Institutionum liber decimus, 1527; Bl. Aa2r-Aa5v; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb11265456-7, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z15748190X);
Camerarius an Venatorius, 01.11.1528 (Camerarius, Praecepta vitae puerilis (Druck), 1536; S. 33; );
Camerarius an Helt, 1530 (Theokrit, Εἰδύλλια, 1530; Bl. A2r-A3v; http://reader.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb10993771 00002.html);
Camerarius an Mylius, 1531 (Dion von Prusa, Περὶ ἀπιστίας, 1531; Bl. B1r-B2v; http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10994194.html);
Camerarius an Mylius, 1531 a (Dion von Prusa, Περὶ ἀπιστίας, 1531; Bl. C7r-D5v; http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10994194.html);
Camerarius an Stiebar, 01.1531 (Quintilian, Institutionum oratoriarum libri duo, 1531; Bl. A2r-A8r; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10996185-0, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00018355-8);
Camerarius an Stiebar, 01.1531a (Quintilian, Institutionum oratoriarum libri duo, 1531; Bl. Q3r-Q7r; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10996185-0, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00018355-8);
Camerarius an Milich, 1532 (Camerarius, Astrologica, 1532; Bl. A2r-A3r; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10198589-9, http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-447);
Camerarius an Coler, 1532 a (Dürer, De symmetria partium in rectis formis humanorum corporum, 1532; Bl. A4v-A5r; http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/duerer1532, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z180181806, https://digital.staatsbibliothek-berlin.de/werkansicht/?PPN=PPN826354769, https://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb00104028-3);
Camerarius an Coler, 1532 (Dürer, De symmetria partium in rectis formis humanorum corporum, 1532; Bl. A4v; http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/duerer1532, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z180181806, https://digital.staatsbibliothek-berlin.de/werkansicht/?PPN=PPN826354769, https://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb00104028-3);
Melanchthon an Gaurico, 02.1532 (Camerarius, Norica (Druck), 1532; Bl. A1v-A2v; );
Camerarius an Perlach, 12.04.1532 (Camerarius, Astrologica, 1532; Teil B, S. 1-3; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10198589-9, http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-447);
Hessus an Camerarius, 03.1533 (Hessus, Sylvae, 1535; Bl. Ll4r-Ll4v; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10190421-3, http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:3:1-152648);
Camerarius an Schütz, 13.09.1533 (Camerarius, De Theriacis, 1533; Bl. b6v-b8r; http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/0003/bsb00034055/images/, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z179035501, https://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb00034055-2);
Camerarius an Burchart, 13.03.1534 (Sophokles, Τραγῳδίαι ἑπτά, 1534; Bl. A2r-A5r; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10169459-6, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00039084-6, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z183181209);
Camerarius an Schwarzenberg, 1535 (Macrobius, Commentarius und Saturnalia, 1535; Bl. α2v-α3v; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10140686-8, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10140813-6);
Camerarius an Carinus, 01.01.1535 (Aristides, Πρεσβευτικός, 1535; S. 3-12; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10993644-4, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00014329-8);
Camerarius an Johann Wilhelm von Laubenberg, 01.08.1535 (Ptolemaios, Tetrabiblos, 1535; Teil B, A2r-A3v; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10150963-9);
Camerarius an Albrecht (Preußen), 01.08.1535 (Ptolemaios, Tetrabiblos, 1535; Bl. A2r-A5r; );
Camerarius an Jonas, 13.08.1535 (Theodoret, Res Ecclesiasticae, 1536; Bl. A2r-A4r; http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:3:1-320251, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z119587509, http://archive.thulb.uni-jena.de/hisbest/rsc/viewer/HisBest derivate 00000266/BE 0333 0001.tif);
Maior an Magnus, 01.04.1536 (Plautus, Comoediae sex, 1536; Bl. A2r-A3v; http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB00016CF300000000);
Camerarius an Stiebar, 18.05.1536 ((Althamer), Commentarius captae urbis, 1536; S. 3-5; 
Der angegebene Wert „:“ enthält für den Datentyp Seite ungültige Zeichen oder ist unvollständig. Er kann deshalb während einer Abfrage oder bei einer Annotation unerwartete Ergebnisse verursachen.
);
Camerarius an Hieronymus Baumgartner und Georg Römer, 15.06.1536 (Camerarius, Ἐπιγράμματα, 1538; S. 3-5; http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb00079901-9, http://archive.thulb.uni-jena.de/hisbest/rsc/viewer/HisBest derivate 00000319/BE 0681 0617.tif);
Camerarius an Albrecht II. Alcibiades (Brandenburg-Kulmbach), 31.08.1537 (Marius Victorinus, De orthographia & ratione carminum, 1537; Bl. ×2r-A3r; );
Camerarius an Severus, 13.10.1537 (Camerarius, Commentarius explicationis primi libri Iliados (Druck), 1538; Bl. A2r-A3v; );
Camerarius an Stadtrat (Nürnberg), 08.1538 (Ptolemaios, Almagest, 1538; Teil B, Bl. A2r-A4r; );
Grynäus an Camerarius, 1538-41 (Camerarius, Commentarii utriusque linguae, 1551; Bl. β4r; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10149742-4, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10139636-1, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z161863202, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10147457-3);
Camerarius an Oporinus, 13.01.1538 (Camerarius, Commentarii in Ciceronis Tusculanam primam, 1538; S. 271-277; http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-8313, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:urmel-e3d8d3a0-736a-44d8-bcf1-b4097f8e236d2-00000016-2512);
Camerarius an Scheurl, 13.02.1538 (Capra, Commentarii de rebus gestis pro restitutione Francisci Sfortiae, 1538; Bl. 2r-3r; http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00040682-8, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:urmel-d787231c-d781-4e97-bb99-bd5125e96e785-00000270-0092, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z167653801, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10176213-0, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10176214-5);
Camerarius an Schopper, 13.08.1538 (Camerarius, Fabulae Aesopicae (Druck), 1538; Bl. *2r-*4r; );
Lindner an Pfintzing, 26.08.1538 (Camerarius, Fabulae Aesopicae (Druck), 1538; Bl. 162v; );
Venatorius an Camerarius, 1539 (Diodor, Ἱστορίαι, 1539; Bl. Aa4r-Aa5r; http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10981136.html, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:urmel-1203d395-ddd7-402e-845e-96a1198c2d923, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z173609404, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10981136-0, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00015296-0, http://daten.digitale-sammlungen.de/~zend-bsb/metsexport/index.html?zendid=bsb00015296);
Camerarius an Roting, 01.02.1539 (Camerarius, Appendix Fabularum Aesopicarum (Druck), 1539; Bl. a2r-a4v; );
Camerarius an Loxan, 18.03.1539 (Camerarius, De tractandis equis, 1539; Bl. A1v-A4v; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb11008488-9, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:urmel-189f0551-3b48-4b51-9802-2444e67612144-00003166-4359, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z181297804, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10994804-8, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb11011897-5, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00033902-8, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00029023-3, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00035150-6);
Camerarius an Karl, 18.03.1539 (Camerarius, De tractandis equis, 1539; Bl. 43r-43v; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb11008488-9, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:urmel-189f0551-3b48-4b51-9802-2444e67612144-00003166-4359, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z181297804, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10994804-8, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb11011897-5, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00033902-8, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00029023-3, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00035150-6);
Camerarius an Buchner, 19.04.1539 (Camerarius, De solis defectu (Druck), 1539; Bl. A2r-A3r; );
Camerarius an Collatinus, 17.11.1539 (Camerarius, Commentarii explicationum secundi libri Homericae Iliados, 1540; Bl. A2r-A4r; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10980910-9, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:urmel-5be6ab82-6c6a-4e70-892e-22158c975166-00000140-1714, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00014552-2);
Camerarius an Stiebar, 22.12.1539 (Cicero, Opera, 1540; T. 4, Bl. a*a2r-a*a3v; http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb11022139.html, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:urmel-5eca498a-b167-431c-819e-4836fb585cd85-00001576-0099, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:urmel-5eca498a-b167-431c-819e-4836fb585cd85-00001576-3458, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:urmel-f7d78bae-541d-4f40-ad63-b46701fa43334-00001577-00072, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:urmel-f7d78bae-541d-4f40-ad63-b46701fa43334-00001577-04391, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb11199477-1, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb11199478-6, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb11022139-7, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb11022140-0, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb11022141-5, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10140471-6, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10140472-1, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10140474-2, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10140473-7, http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb11022141.html);
Camerarius an Moritz von Hutten, 28.02.1540 (Thukydides, Historiae, 1540; Bl. A2r-A4r; http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10139615.html, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z176045301, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10139615-5);
Camerarius an das Tübinger Kollegium, 11.06.1540 (Camerarius, Elementa rhetoricae, 1541; Bl. A2r-A6v; http://dx.doi.org/10.3931/e-rara-2182, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z179581404);
Camerarius an Nicolaus Maier, 13.08.1540 (Camerarius, Ἐκλογὴ ἐπιστολῶν Ἑλληνικῶν, 1540; Bl. A2r-A4r; http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00034971-4);
Camerarius an Joachim II. (Brandenburg), 1541 (Homer, Ποιήσεις Ὁμήρου ἄμφω, 1541; Bl. A2r-A4v; );
Camerarius an Ebner, 13.01.1541 (Camerarius, Elegiae ὁδοιπορικαί, 1541; Bl. A1v-A2v; http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00029024-9);
Camerarius an Francke, 30.07.1541 (Theon, Προγυμνάσματα, 1541; Bl. A2r-A6; http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10993992.html, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:urmel-705fbf03-bd66-4212-a8b7-12aa7fcc38c63-00003970-0170, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z178255001, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z179582202, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10993992-6, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10994573-5, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10994574-0, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00016195-5, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00034944-5);
Camerarius an Albrecht (Preußen), 22.08.1541 (Theophrast, Ἅπαντα, 1541; Bl. A2r-A4v; );
Camerarius an Vogler, 01.01.1542 (Claus, Psalter, 1542; Bl. *2r-*6r; http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB0000DD2D00000000);
Camerarius an Fachs, 18.08.1542 (Camerarius, Commentarii orationis Ciceronianae pro Murena (Druck), 1542; Bl. A2r-A8r; );
Camerarius an Albrecht (Preußen), 1543 (Camerarius, Synodica, 1543; Bl. A3r-A7r; );
Camerarius an Stiebar, 03.1543 (Camerarius, Commentarii explicationum in reliquos quatuor libros Ciceronis Tusculanarum quaestionum (Druck), 1543; Bl. α2r-β1r; );
Camerarius an Johann Albrecht I. (Mecklenburg), 16.11.1543 (Xenophon, De forma reipublicae Lacedaemoniorum, 1543; Bl. A2r-A7v; );
Camerarius an Karlowitz, 16.11.1543 (Xenophon, De forma reipublicae Lacedaemoniorum, 1543; S. 65-72; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10994665-6, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z185784400, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00015749-4);
Camerarius an Malleolus, XX.XX.1544 (Camerarius, Fabulae Aesopicae (Druck), 1544; Bl. Aa2r-Bb3r; );
Camerarius an Megel, 1544 (Camerarius, Praecepta morum ac vitae, 1544; Bl. A6r-A7v; http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:3:1-225000);
Camerarius an Megel, 23.05.1544 (Camerarius, Praecepta morum ac vitae, 1544; Bl. A2r-A5v; http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:3:1-225000);
Camerarius an Grundherr und Römer, 13.06.1544 (Cicero, De partitione oratoria, 1544; S. 1-10; http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-db-id3339725464);
Melanchthon an Chr. Ziegler, 17./18.03.1545 (Camerarius, Fabulae Aesopicae notiores (Druck), 1545; Bl. A2r-A6v; );
Camerarius an Medmann, 01.02.1545 (Camerarius, De invocatione sanctorum (gr., Druck), 1545; Bl. A2r-A7r; );
Melanchthon an Bernh. Ziegler, 18.03.1545 (Camerarius, Fabulae Aesopicae notiores (Druck), 1545; Bl. A8r/v; );
Camerarius an Albrecht (Preußen), 18.04.1545 (Linacre, De emendata structura, 1545; Bl. Aa2r-Aa7r; );
Camerarius an Fachs, 01.07.1545 (Camerarius, Oratio de cultu pietatis (Druck), 1545; A2r/v; );
Camerarius an Franz Otto und Friedrich (Braunschweig-Lüneburg), 13.07.1545 (Plautus, Comoediae quinque, 1545; Bl. Aa2-Bb6r; );
Camerarius an Georg III. (Anhalt-Plötzkau), 03.02.1546 (Camerarius, Capita pietatis, 1546; Bl. A2r; );
Camerarius an Tarnowski, 03.02.1546 (Bruni, Historia rerum gestarum in Graecia, 1546; Bl. A2r-A8r; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10994615-9, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00016073-2);
Camerarius an Christoph von Limburg, 15.03.1546 (Terenz, Comoediae sex, 1546; Bl. a1r-a2v; http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00016248-4);
Camerarius an Fabricius, 25.09.1546 (Vergil, Opera, 1546; Bl. Aa2r-Aa5v; );
Camerarius an Georg III. (Anhalt-Plötzkau), 12.12.1547 (Luther, Epistolae ad Georgium Anhaltinum, 1548; Bl. A2r-A2v; );
Camerarius an Valentin Sturtz, 15.05.1548 (Cicero, Epistulae ad familiares, 1548; Bl. Aa2r-Aa5v; );
Camerarius an Kram, 24.08.1549 (Plautus, Comoediae sex, 1549; Bl. A2r-A8v; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10171396-4);
Camerarius (für Rheticus) an Karlowitz, 09.11.1549 (Euklid, Elementorum geometricorum libri sex, 1549; Bl. A1r-A8v; );
Fabricius an Camerarius, 28.06.1550 (Camerarius, Indicationes multorum, 1553; (erg. nach Erhalt des scan); );
Camerarius an Stadtrat (Zwickau), 01.09.1550 (Camerarius, Libellus scolasticus (Druck), 1551; S. 3-10; );
Camerarius an Siber, 21.11.1550 (Siber, Pietas puerilis, 1551; Bl. A2r-A3r; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10998293-5, http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb00019579-8);
Sabinus an Camerarius, 09.12.1550 (Sabinus, Narratio deliberationis de bello Turcico, 1551; Bl. A2r-A3r; http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB0001A64C00000000, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z176416704);
Camerarius an Johann Albrecht I. (Mecklenburg), 1551 (Camerarius, Expositio versuum Solonis, 1551; Bl. A2r-A3r; );
Camerarius an Sabinus, 05.01.1551 (Sabinus, Narratio deliberationis de bello Turcico, 1551; Bl. A3v-A5r; http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB0001A64C00000000, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z176416704);
Fabricius an Camerarius, 25.01.1551 (Vergil, Opera, 1551; S. 422-424; http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB0001874600000000);
Sabinus an Camerarius, 14.03.1551 (Sabinus, De carminibus, 1551; Bl. A4v; http://data.onb.ac.at/ABO/+Z15824510X, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00035153-2);
Camerarius an Peucer, 13.08.1551 (Hessus, Bonae valetudinis conservandae rationes et al., 1551; Bl. A2r-A4v; https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:15-0005-18361);
Camerarius an Saurau, 05.09.1551 (Sabinus, De carminibus, 1551; Bl. A2r-A4r; http://data.onb.ac.at/ABO/+Z15824510X, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00035153-2);
Camerarius an Swawe, 18.01.1552 (Camerarius, De Helio Eobano Hesso, 1553; Bl. D6r-D8r; http://data.onb.ac.at/ABO/+Z178356309, http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb00028250-1 (unvollständig), http://www.uni-mannheim.de/mateo/cera/camerarius1/Camerarius narratio.html);
Camerarius an Karlowitz, 01.08.1553 (Camerarius, Oratio habita ad funus principis Mauricii, 1553; Bl. A2r-A4r; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10157863-5, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z185219009, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10157863-2);
Camerarius an Crato, 13.11.1553 (Camerarius, Prophetae Hieremiae lamenta, 1554; Bl. A2r-A5v; http://data.onb.ac.at/rep/10875E5F, https://histbest.ub.uni-leipzig.de/receive/UBLHistBestCBU cbu 00000359);
Camerarius an Altmann, 1554 (?) (Camerarius, Epistolae Eobani, 1557; Bl. F4r/v; 
Der angegebene Wert „:“ enthält für den Datentyp Seite ungültige Zeichen oder ist unvollständig. Er kann deshalb während einer Abfrage oder bei einer Annotation unerwartete Ergebnisse verursachen.
);
Abd. Prätorius an Camerarius, 01.1554 (Prätorius, De syntaxi Graeca, 1554; S. 407-416; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10185002-9, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z175945808);
Camerarius an Selnecker, vor 07.1554 (Selnecker, De partibus corporis humani, 1554; Bl. A1v; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb11009075-0, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00031456-3);
Camerarius an Abd. Prätorius, 31.01.1554 (Prätorius, De syntaxi Graeca, 1554; S. 417-419; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10185002-9, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z175945808);
Camerarius an Heusler, 13.04.1554 (Euripides, Hecuba, 1554; Bl. A2r-A3r; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10169340-2, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z179258009, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10169341-8);
Camerarius an Meurer, 13.12.1554 (Camerarius, Versus senarii de analogiis, 1554; Bl. A2r-A6r; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10993668-7, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z136904000, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb11007999-8, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00029917-3, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00014399-1);
Camerarius an Gravius, 13.01.1555 (Vergil, Bucolica, 1556; Bl. a2r-a7v; http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00017603-1);
Camerarius an Joachim (Anhalt), 01.05.1555 (Georg III. (Anhalt-Plötzkau), Conciones synodicae, 1555; Bl. AA2r-AA3v; );
Camerarius an Boner, 01.09.1555 (Synesius, De regno ad Arcadium, 1555; Bl. A2r-A8r; http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:3:1-719945, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z15560740X);
Camerarius an Karl, 15XX (Camerarius, Epistolae Eobani, 1557; Bl. F3v; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10175805-1);
Camerarius an Oporinus, 15.03.1556 (Camerarius, Commentatio explicationum omnium tragoediarum Sophoclis (Druck), 1556; S. 3-7; );
Camerarius an Griespek von Griespach, 15.07.1556 (Xenophon, Hippocomicus, 1556; Bl. AA1v-AA7v; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10994605-3, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z185638109, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00016075-3, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00016057-3);
Camerarius an Zasius, 27.11.1556 (Camerarius, De notis numerorum, 1557; Bl. A2r-A5r; http://www.manuscriptorium.com/apps/index.php?direct=record&pid=NKCR -NKCR 7 J 000077 0CO2CB4-cs, https://books.google.cz/books?id= HBpAAAAcAAJ);
Camerarius an Draconites, 13.08.1557 (Camerarius, Epistolae Eobani, 1557; Bl. A2r-A8r; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10175805-1);
Camerarius an Crato, 1560 (Camerarius, Epistolae Eobani, 1561; Bl. A2r-A3v; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10175806-6, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10175991-4 (fehlerhafter Scan));
Camerarius an Crato, 18.08.1560 (Camerarius, Epistolae Eobani, 1561; Bl. A4r-A5v; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10175806-6, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10175991-4 (fehlerhafter Scan));
Camerarius an Oporinus, 25.08.1560 (Nikephoros, Chronologia, 1561; S. 166; http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00088969-1, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z170820104);
Camerarius an Crispinus, 01.12.1560 (Camerarius, Epistolae Eobani, 1561; Bl. A6r-A8v; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10175806-6, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10175991-4 (fehlerhafter Scan));
Estienne an Camerarius, 1561 (Xenophon, Xenophontis quae extant opera, 1561; Bl. *2r/v; http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb10139982-8);
Camerarius an Vögelin, 09.08.1561 (Lotichius, Poemata, 1561; Bl. A2r-A3v; http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00028851-7);
Camerarius an Neustetter, 25.08.1561 (Lotichius, Poemata, 1561; Bl. A4r-A8v; http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00028851-7);
Camerarius an Sophianus, 1563 (Archytas, Δέκα λόγοι καθολικοί, 1564; Bl. A2r-A3v; https://katalog.ub.uni-heidelberg.de/titel/68177982);
Camerarius an Berlepsch, 28.01.1563 (Camerarius, Epithalamii versus, 1563; Bl. A2r-A3v; http://diglib.hab.de/drucke/240-57-quod-7/start.htm);
Ludwig Camerarius an Chodkiewitz, 13.02.1563 (Camerarius, Dialogus de vita decente aetatem puerilem et al., 1563; Bl. A2r-A4v; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10998173-4, http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb00031095-4);
Camerarius an Menius, 15.05.1563 (Sabinus, Poemata, 1563; Bl. A5v-A7v; http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB0001717200000000);
Camerarius an Christian Lotichius, 28.07.1563 (Lotichius, Poemata, 1563; Bl. )(2r-)(4r; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10190365-1);
Camerarius an Bernhard VII. (Anhalt), 11.12.1563 (Gregor von Nyssa, Λόγοι δύο (nativ.; Steph.), 1564; Bl. D5r-D7v; );
Camerarius an Rüdinger, 11.06.1564 (Camerarius, Fabulae Aesopicae (Druck), 1564; Bl. A2r-A4v; );
Camerarius an Heinrich VI. (Plauen), 01.03.1564 (Aristoteles, Oeconomica, 1564; Bl. A2r-A7r:; );
Camerarius an Rotermund, 12.04.1564 (Gregor von Nyssa, Λόγοι δύο (deit.; res. 4), 1564; Bl. C2v-C3v; );
Camerarius an Mordeisen, 11.12.1564 (Camerarius, Narrationes facinorum, 1565; Bl. A2r-B1r; http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb00033780-2);
Camerarius an Estienne, 13.08.1565 (Thukydides, Historiae, 1565; Bl. A2r-A8v; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10994606-9, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z185638201, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00016098-6);
Camerarius an Joachim Friedrich (Brandenburg), 21.12.1565 (Camerarius, Historiae Iesu Christi expositio (Druck), 1566; Bl. A2r-Aa3r; );
Schwendi an Camerarius, 20.11.1566 (Onosander, Strategikos, 1595; Bl. b7r-c1r; http://data.onb.ac.at/ABO/+Z177152204, http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb00038590-8);
Camerarius an Schwendi, 25.08.1567 (Camerarius, Epistolae familiares, 1595; S. 049-050; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10799927-0);
Camerarius an Crato, 20.11.1567 (Camerarius, Sapientia Jesu filii Sirachi, 1568; Bl. A2r-A7r; http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:3:1-145289, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb11116307-6);
Camerarius an Schenk, 1568 (Camerarius, Epistolae doctorum, 1568; Bl. A2r-A8r; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10175786-3, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z184684409);
Camerarius an Dalwitz, 13.08.1568 (Dalwitz, Graecae grammaticae praecepta, 1569; Bl. a2r-a3v; http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:3:1-124031);
Camerarius an Caepolla, 25.07.1569 (Rüdinger, Libri Psalmorum paraphrasis Latina, 1581; Buch 5, Bl. δ2v-δ3r; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10205793-9, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10205794-4, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10205795-9, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10205796-5, http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10205797-0);
Camerarius an Theodoricus, 25.08.1569 (Camerarius, De notis numerorum, 1569; Bl. A2r-B8v; http://data.onb.ac.at/ABO/+Z185318802, http://digital.slub-dresden.de/ppn271133945);
Camerarius an Wittgenstein, 09.09.1570 (Aristoteles, Ethica Nicomachea, 1578; Bl. ã2r-ã6r; http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:3:1-123952, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z17933310X);
Camerarius an Georg Ludwig von Hutten, 15.05.1571 (Flaminio, Epistolae, 1571; Bl. A2r-A5r; http://data.onb.ac.at/ABO/+Z178257800, http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb00083193-3);
Camerarius an Beust, 17.06.1571 (Beust, Christiados libellus, 1572; S. 16-17; https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:15-0005-17365);
Camerarius an Anton von Ortenburg, 09.09.1571 (Xenophon, De Cyri regis Persarum vita atque disciplina, 1572; Bl. A2r-E2r; https://books.google.de/books?id=34Ogn7SY9dwC&dq=intitle:Xenophontis+Atheniensis+de+Cyri+regis+Persarum+1572&as brr=3&redir esc=y);
Ludwig Camerarius an Johann von Krakau, 1571 (Camerarius, Commentatiuncula (Druck), 1572; Bl. A2r-A4r; );
Camerarius an Rüdinger, 19.08.1572 (Nikephoros, Chronologia, 1573; S. 30-34; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10165146-7);
Camerarius an Neuenahr, 05.03.1573 (Camerarius, Psalmi et al., 1573; S. 3-9; http://digital.wlb-stuttgart.de/purl/bsz477721915);
Camerarius an Reineck, 09.05.1573 (Reineck, Syntagma de familiis, 1574; Bl. α6r/v; http://www.e-rara.ch/doi/10.3931/e-rara-3552);
Joachim II. und Philipp Camerarius an Joachim Ernst (Anhalt), 22.-24.09.1582 (Camerarius, Epistolae familiares, 1583; Bl. (:)2r-(:)4r; );
Joachim II. und Philipp Camerarius an Moritz von Hessen, 01.12.1595 (Camerarius, Epistolae familiares, 1595; Bl. (:)2r-):(6v; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10799927-0);
Camerarius an Kirstein, vor 1571 (Crusius, Descriptio Bredenbergae, 1570; Bl. Aiir-Aiiiir); http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:3:1-142926, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z176256300);


{{#arraymap:
{{#ask:[[Kategorie:Briefe]][[Paratext jn::wahr]]
|?Erstdruck in=-
|?Blatt/Seitenzahl im Erstdruck=-
|limit=200
|headers=hide
|format=list
|link=none
|sep=;
}}
|);
|@@@
|{{#sub:@@@|0|-2}}; {{#show:{{#explode:{{#explode:@@@| (|1}}|;|0}}|?PDF-Scan}});<br>
|
}}
{{#ask:[[Kategorie:Briefe]][[Paratext jn::wahr]]|?Erstdruck in=-|?Blatt/Seitenzahl im Erstdruck=-|limit=200|headers=hide|format=list|link=none|sep=;}}

fragt Briefe ab, die Paratexte sind und lässt sich Erstdruck und Seitenzahl ausgeben; das ganze als Liste (automatisch im Format "Seite (Eigenschaft; Eigenschaft)" mit Trenner ; zwischen den Einträgen. Außerdem werden die Links unterdrückt, da die doppelten eckigen Klammern in den folgenden Formeln stören.

Sieht so aus:

Melanchthon an Carinus, 07./08.1524 (Demosthenes, Olynthiaca prima, 1524; Bl. A2r-A2v);Camerarius an Stiebar, 30.06.1526 (Quintilian, Institutionum liber decimus, 1527; Bl. Aa2r-Aa5v)… weitere Ergebnisse

Der Rest nimmt das Ergebnis und fasst das ganze als Array auf, also als Liste, deren Einträge an ); getrennt werden. Die Einträge werden dann als Variable @@@ aufgefasst, die in die folgende Funktion eingesetzt wird:

  1. Nimm den Eintrag vom 0. Zeichen an und lasse die letzten zwei Zeichen weg (unnötig; meine Version mit bloß @@@ statt sub funktioniert besser!)
  2. Setze dann ; und geschütztes Leerzeichen
  3. zeige von dem folgenden Objekt das Attribut PDF-Scan (das folgende extrahiert den Titel des Drucks):
    1. (explode = aufteilen): Teile @@@ an der Stelle " (" (funktioniert nur, wenn der Titel der Brief- und der Druckseite nicht selbst " (" enthält, weil an allen " (" aufgeteilt wird!!!), nimm davon die 1. (nicht die 0.) Hälfte (also Drucktitel + Seiten); diese nimm und teile am ; und nimm dieses mal die 0. Hälfte
  4. mach mit ); und Zeilenumbruch dieses Objekt zu
  5. Wiederhole bis du es für alle Objekte im Array getan hast und so ein neues Array geschaffen hast

Griechisches mit Astrologie

 Sprache
Camerarius, Annotatiunculae, 1535Latein
Griechisch
Camerarius, Astrologica (griech.), 1532Griechisch
… weitere Ergebnisse

Griechische Briefe

 WerksigleAbsender (Vorname Nachname)Empfänger (Vorname Nachname)Erstdruck inAusreifungsgradSprache
Camerarius an Chyträus, 14.02.1569OCEp 1429Joachim Camerarius I.David ChyträusChyträus, Epistolae, 1614AbschriftLatein
Griechisch
Camerarius an Crato, 29.09.1566OCEp 1184Joachim Camerarius I.Johannes CratoCamerarius, Epistolae familiares, 1595AbschriftLatein
Griechisch
… weitere Ergebnisse

Werke mit Theologiezeugs

 Sprache
Camerarius, Alia (precatio). Christe Dei aeterni soboles (Inc.), 1560Latein
Camerarius, Alia precatio. Prae cunctis aeterne Deus (Inc.), 1560Latein
… weitere Ergebnisse

Briefe mit Theologiezeugs

 
Chyträus an Camerarius, 13.01.1571
Camerarius an Chyträus, 14.02.1569
… weitere Ergebnisse


Terminologie (auch für Philologie!!!)

  • Camerarius, Commentarii utriusque linguae, 1551
    • \alpha 2r: es gab kluge und begabte Menschen, die nicht reden konnten; wer aber reden kann, ist zwangsläufig klug
    • \alpha 2r: Weisheit und Erkenntnis sind das erste, sind aber ohne Redegabe nicht mehr wert als ein vergrabener Schatz
    • \alpha 2v: Wer spricht, ohne die Sprache genau zu beherrschen, verliert zusammen mit dem korrekten Ausdruck auch das korrekte Verständnis
      • --> und die schrecklichen Folgen davon
    • \alpha 2v: Nach Cic. geht es in jedem Streit um res oder verbum; ambiguitas et verborum et rerum kann aber mit Worten geklärt werden, wenn man deren Bedeutung kennt; wenn nicht, wird der Streit nur größer
    • \alpha 2v: barbaries = odiosa et contraria verae rationi usurpatio
    • \alpha 2v: humanum = cogitare prudenter et eloqui diserte cum honestate et decoro
    • \alpha 3r: Gegen die Gegner des Griechischen und des Lateinischen
    • \alpha 3v: Zu volkssprachigem
    • \beta 1v: dum versor in scriptis veterum autorum, horumque libros lego, annotavi praecipuorum verborum in his usum: quo comperto, olim ex amicis quidam nostris censueruntn ea quae collegissem, a me edi et publicari oportere.
      • --> Jedoch weitere Überarbeitungen nötig zur Veröffentlichung
    • \beta 1v/2r: Nach weiteren Aufforderungen | aber coepi decerpere das Folgende, was er einst auf Bitte von Georg Sturtz begonnen habe, als man einen besseren Ersatz für Martius Galeottus, De homine, 1517 gesucht habe
    • \beta 2r: Der Ordnung des Iulius Pollux gefolgt und diesen erweitert, da für eine eigene Komposition nicht die Zeit war



Medizinisches in den Decuriae

  • In Camerarius, Decuriae, 1594:
    • Decuria I. (50%)
      • 4 (S. 10f.): Warum tut dem Auge Dunkelheit gut, nachdem es durch helles Licht geblendet wurde?
      • 6 (S. 14ff.): Warum sind die Kinder kluger Männer oft dumm, und umgekehrt?
      • 8 (S. 18ff.): Warum haben manche Überlebende der thukydideischen Pest das Gedächnis verloren?
      • 9 (S. 20f.): Warum heißt es, dass durch die Augen die libidines in den animus eintreten und durch die Ohren der Zorn (indignatio)?
      • 10 (S. 21): Warum sind die Glieder schwach, wenn man aufwacht (evtl. auch Schlafparalyse gemeint??)?
    • Decuria II. (50%)
      • 1 (S. 22ff.): Was ist mens/noûs, was cogitatio/diánoia und was sind die Unterschiede zwischen beiden?
      • 5 (S. 38ff.): Warum haben Leute mit spitzem Kopf (acutiore figura capitis) oft auch einen kleineren und sind tumultuatores, improbi und audaces?
      • 7 (S. 41): Warum sterben Schweine zu der Zeit, wo viele Vögel kommen, wenn die Luft corrumpitur? (Vgl. Naturkunde)
      • 8 (S. 41f.): Warum sagt Homer von Achill und Vergil von Turnus, dass im Zorn ihre Augen flackern wie Feuer?
      • 10 (S. 51ff.): Wie kommt es, dass Kinder bei Bewegung und Gesang besonders gut einschlafen?
    • Decuria III. (70%)
      • 1 (S. 54ff.): Warum wird die Haut bei langem Aufenthalt im Wasser runzlig?
      • 2 (S. 56f.): Warum bläht sich bei den Leuten, denen aquae medicatae nicht bekommen, der Bauch auf?
      • 3 (S. 57f.): Warum wird die Krankheit der Koliker, die an Schmerzen intestini coli leiden, manchmal zur Lähmung oder zum epileptischen Anfall?
      • 4 (S. 58f.): Warum führt extreme Angst zur plötzlichen Entleerung des Darms?
      • 6 (S. 61): Warum kommen uns beim Warten auf etwas/jemanden immer die negativsten Gedanken in Bezug darauf?
      • 8 (S. 62f.): Warum sind beim einfachen Volk (plebs) die Kinder meistens hellhaarig?
      • 9 (S. 63f.): Warum erkrankt an Dysenterie, wer Wasser aus Bleirohren trinkt?
    • Decuria IV. (70%)
      • 1 (S. 65): Warum denken wir nicht verschiedenes zugleich, können aber verschiedenes zugleich denken und sprechen, obwohl die Sprache der Dolmetscher des Denkens ist?
      • 2 (S. 65ff.): Warum lieben Mütter ihre Kinder mehr als Väter?
      • 4 (S. 70f.): Warum haben Kinder ein besseres Gedächtnis als Erwachsene, und warum haften Erinnerungen aus der Kindheit besser als wenige Tage alte Erinnerungen?
      • 5 (S. 71): Warum juckt die Haut, wenn eine Wunde zu heilen beginnt?
      • 7 (S. 72f.): Warum ertragen Männer, die im Kampf mutig sind, Krankheiten kaum, und im Kampf feige sind tapfer in der Krankheit?
      • 8 (S. 73f.): Warum sind alte Männer, Frauen und Kinder redselig?
      • 9 (S. 74f.) Warum lässt sich Durst im Bade oder beim Schwitzen leichter ertragen, als wenn man nicht schwitzt?
    • Decuria V. (100%)
      • 1 (S. 75f.): Warum sprechen heisere Menschen mit hoher Stimme?
      • 2 (S. 76f.): Warum sollen sich Verletzte (vulnerati) von der körperlichen Liebe (venus) fernhalten?
      • 3 (S. 77f.): Warum verlassen Läuse, die ja aus verdorbenem Blut entstehen, Leichen, obwohl es dort reichlich verdorbenes Blut gibt?
      • 4 (S. 78f.): Warum haben Mensche, die an einer langwierigen Krankheit leiden, oft besonders scharfe Sinne und hohe Intelligenz?
      • 5 (S. 79f.): Warum ziehen sich die Lippen zusammen, wenn man über ernste Dinge nachdenkt, gehen aber auseinander, wenn über fröhliche?
      • 6 (S. 80f.): Warum heißt es, Kinder würden ohne Fingernägel geboren, wenn Schwangere zu viel Salz essen?
      • 7 (S. 81ff.): Warum lacht man oft über Fußkranke, obwohl diese Krankheit heftige Schmerzen verursacht?
      • 8 (S. 83): Warum sprechen taube Menschen oft leise?
      • 9 (S. 83f.): Warum pflegen wir, wenn wir jemanden vermissen, oft nach ihm Ausschau zu halten?
      • 10 (S. 84): Warum sehen Triefäugige nachts einen Halo um Lichtquellen?
    • Decuria VI. (80%)
      • 2 (S. 88ff.): Wenn Bewegung vom Geist kontrolliert wird, warum schlägt das Herz, hebt sich das genitale und bewegt sich der weibliche Uterus unwillkürlich, und im Gegenteil, tut sich nichts, wenn man es bewusst versucht?
      • 3 (S. 95ff.): Warum haben geile Menschen (im sexuellen Sinn) oft einen stumpfen Blick?
      • 4 (S. 97): Warum wird es wärmer, wenn man in (lau)warmem Wasser ein Glied bewegt, aber nicht kälter, sondern angenehmer, wenn man es in (eis)kaltem Wasser tut?
      • 5 (S. 97f.): Warum schlafen auf dem Rücken liegende schlechter und haben seltsame Visionen?
        • Stolberg 2022, 206: "It was dangerous, however, to sleep on one’s back, which could cause nightmares, apoplexy, paralysis, and other problems because the intestines in this position pressed on the vena cava."
      • 6 (S. 98f.): Warum wird, wenn man eine Geruchsquelle näher an die Nase hält, der Geruch stärker, doch wenn man etwas näher an die Augen hält, wird es verschwommener?
      • 7 (S. 99f.): Warum werden ältere Menschen schneller betrunken als junge?
      • 8 (S. 100f.): Warum heißt es, alte Menschen seien trocken, wenn in ihnen der humor molestissimus ist?
      • 10 (S. 101ff.): Warum ist die sexuelle Begierde so stark?
    • Decuria VII. (60%)
      • 2 (S. 105f.): Was meint Aristoteles, wenn er eine Verschränkung der Finger beschreibt, die die Sinne so täuscht, dass eines als zwei wahrgenommen wird?
      • 3 (S. 106): Warum vertragen manche Menschen Arbeit und insbesondere Bewegung auf nüchternen Magen sehr gut, andere gar nicht?
      • 4 (S. 106ff.): Warum hilft an aqua intercutis Erkrankten Eisenhut (aconitum)?
        • Bezug auf Plutarch, vgl. Plut. Crass. 33.5. Fingerhut wirkt tatsächlich gegen Wassersucht, wenn sie von Herzinsuffizienz bewirkt wird, weil er den Herzschlag steigert; zu Eisenhut habe ich noch nichts gefunden
        • Vgl. auch weitere Anekdoten
      • 5 (S. 109ff.): Warum ist bei manchen Lebewesen wie Eulen und Katzen die Sicht nachts besonders gut, und zugleich sind sie manchmal wie blind?
      • 6 (S. 112ff.): Wenn der Sehsinn der beste und wichtigste ist, warum sind von Geburt an Blinde klüger als von Geburt an Taube?
      • 7 (S. 114): Platon schreibt, man sehe eher im Besitz von Augen als mit den Augen, und die Ohren nähmen wie Trichter das Gehörte auf und hören es nicht selbst. Stimmt das?
    • Decuria VIII. (40%)
      • 1 (S. 116f.): Warum pflegte man in der Antike, sich nach dem Bad einzusalben?
      • 2 (S. 117f.): Wenn Lebewesen Wärme und Feuchte am besten bekommt, welches Temperament ist dann das beste?
      • 3 (S. 118f.): Warum heißt es, gute Männer weinen schnell, wenn doch Kinder, Frauen und schlechte Menschen viel mehr weinen?
      • 6 (S. 120f.): Warum sterben an Tagen mit klarem Himmel mehr Menschen an der Pest?
    • Decuria IX. (40%)
      • 1 (S. 124): Warum sagt man auf Deutsch, wer das Fleisch eines von Wölfen gerissenen Schafes esse, werde gefräßig?
      • 2 (S. 124f.): Warum sind Trinker nicht gut geeignet, um Kinder zu zeugen und zu erziehen?
      • 3 (S. 125f.): Warum meint Apollonius, Sohn des Herophilus, zarte und grazile Menschen sollten salzig, nicht süß essen?
      • 4 (S. 126f.): Warum hört man nachts besser als tags?
    • Decuria X. (40%)
      • 3 (S. 142ff.): Warum sagte man einst, man solle Gekochtes nicht nochmal kochen?
      • 4 (S. 144): Warum nimmt man Wärme und Kälte in Wasser intensiver wahr als in der Luft?
      • 5 (S. 144): Warum fühlt man leichte Kühle, nachdem man ein Glied in warmem Wasser intensiv gerieben hat?
      • 8 (S. 151ff.): Wenn die Begierde ein Teil des Geistes ist, warum trifft sie dann Liebende und Habgierige in unterschiedlicher Form?
    • Decuria XI. (40%)
      • 1 (S. 156ff.): Warum sagt man, heißes sei kaltem Freund und umgekehrt?
      • 2 (S. 158f.): Warum sind sich die Anatomen immer noch nicht einig über den Aufbau des Körpers, obwohl sie Körper aufschneiden und hineinschauen?
        • Die Stelle ist echt interessant: JC kritisiert hier, dass im Eifer der Menschen, anderen überlegen zu sein und Recht zu haben, manchmal die Wahrheit überhaupt keine Rolle mehr spielt
      • 3 (S. 159ff.): Wie ist Schlafwandeln zu erklären?
      • 5 (S. 162ff.): Seelenlehre. Quomodo Aristoteles rationem et cogitationem nominavit minimum?
    • Weitere Decurien sind thematisch angeordnet und nicht mehr medizinischen Inhalts.
  • In Camerarius, Appendix problematum (Druck), 1596
    • Ethica
      • 3 (S. 9f.): Warum sind dumme und eitle Mensche oft gesprächig und eloquent?
    • Physica
      • 1 (S. 25): Woher kommt der Zahnschmerz, wenn Zähne doch Knochen sind und Knochen keinen Schmerz empfinden?
      • 2 (S. 25f.): Durst entsteht durch Trockenheit und Wärme im Inneren und wird durch feucht-kaltes gestillt. Warum sind dann die Leute durstiger, die viel Fisch essen, der doch feucht und kalt ist?
      • 3 (S. 26): Wenn man kurz nach dem Einschlafen aufwacht und lange wacht und kurz vor Tagesanbruch wieder einschläft: Warum wacht man dann mit ῥεύματα und κόρυζαι auf?
      • 4 (S. 26): Warum verliert gekochter Honig an Süße, wohingegen bittere Speisen durch Kochen an Süße gewinnen?
      • 5 (S. 27ff.): Wenn Tränen und Freude unterschiedliche Ursprünge haben, warum weint man dann aus Freude und fühlt sich besser, wenn man seine Traurigkeit ausweint?
      • 6 (S. 29): Warum leiden Nierenkranke und Koliker weniger Schmerzen, wenn sie sich auf die Seite legen, die wehtut?
      • 7 (S. 29): Zwei Sprichwörter: Ein dicker Bauch entwickelt kein feines Urteil. Ein voller Bauch urteilt besser. Widerspruch?
      • 12 (S. 33f.): Was ist davon zu halten, dass man sagt, neidische Menschen schaden schon mit ihrem Blick?
        • Böser Blick: ---> Magie!
      • 13 (S. 34f.): Warum sind lüsterne Menschen besonders anfällig für Nierenschmerzen?
      • 14 (S. 35f.): Woher kommt die Erektion?
      • 16 (S. 37f.): Warum sind Frauen jähzorniger als Männer, Kranke als Gesunde, Alte als junge?
      • 17 (S. 38f.): Warum heißt es, wer nach dem Geschlechtsverkehr cum difficultate uriniere, dem drohe der Stein?
      • 18 (S. 39f.): Schwarze Galle ist kalt und trocken, entgegen dem Leben. Warum leben dann Melancholiker, die viel davon haben, oft länger?
      • 19 (S. 40f.): Warum schnarchen Leute, die auf dem Rücken schlafen, mehr, entwickeln mehr Schleim und haben schwierigere Träume?
        • Stolberg 2022, 206: "It was dangerous, however, to sleep on one’s back, which could cause nightmares, apoplexy, paralysis, and other problems because the intestines in this position pressed on the vena cava."
      • 21 (S. 43f.): Wer von einem tollwütigen Hund gebissen wird, fürchtet das Wasser. Nach Galen erzeugt Tollwut Trockenheit in den festen Teilen [des Körpers?]. Wie können die Kranken also das Wasser meiden, wenn sie so trocken sind?
      • 22 (S. 45): Warum nennt Hippokrates Magenknurren als schlechtes Zeichen?
      • 23 (S. 45f.): Warum sagt man, Kühles lindere Zorn?
      • 24 (S. 46): Nach einem großen Schluck eines kalten Getränks, warum fühlt man im ganzen Körper Wärme und fängt oft auch an, zu schwitzen?
      • 25 (S. 46f.): Wenn Wein warm und feucht ist, warum nennt man etwas kühl, was styptikon (herb, sauer) heißt, doch etwas austeron und stryphnon (herb, sauer) ist unangenehm?
      • 26 (S. 47f.): Die Seele des Menschen, die intelligent ist: Wird sie so, weil der noûs von außen kommt, oder ist sie intrinsisch so?
      • 29 (S. 53ff.): Was ist die phantasía bei Aristoteles?




Dies ist die Benutzerseite von Alexander Hubert.