Vettori an Camerarius, 01.03.1565

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Vettori, 05.04.15655 April 1565 JL
Camerarius an Vettori, 09.07.15629 Juli 1562 JL
Camerarius an Vettori, 24.03.156224 März 1562 JL
 Briefdatum
Camerarius an Vettori, 05.06.15665 Juni 1566 JL
Vettori an Camerarius, 25.01.156825 Januar 1568 JL
Vettori an Camerarius, 23.07.156823 Juli 1568 JL
Werksigle OCEp 1249
Zitation Vettori an Camerarius, 01.03.1565, bearbeitet von Manuel Huth und Maximilian Wolter (31.07.2022), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1249
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 481-482
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Pietro Vettori
Empfänger Joachim Camerarius I.
Datum 1566/02/15
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum 15. Cal. Martias (Jahr ermittelt; s. Bemerkung; Jahr im Druck: 1565)
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Florenz
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Literae tuae Non. April. Lipsia datae
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Astronomie
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand korrigiert
Notizen VG, 25.4.22: Der Brief Camerarius an Crato ist vermutlich vom 20.04.1566, nicht vom 2.4.

Die erwähnte Hipparch-Handschrift ist Florenz, Laur. Plut. 28.39, vgl. Baldi 2014, S. 51, Anm. 63.

US, 31.7.22:

  • Diese Seite muß noch vom 1.3.65 zum 15.2.66 verschoben werden!
  • Der Brief an Crato (OCEp 1180) ist dort auch als 20.4.66 verbucht, wie kommen Sie auf 2.4.? In der Bemerkung zum Datum würde die Verlinkung auf unsere Nr. 1180 reichen statt "per Umweg" auf die Edition.
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH; Benutzer:HIWI7
Gegengelesen von Benutzer:VG; Benutzer:US
Datumsstempel 31.07.2022
Werksigle OCEp 1249
Zitation Vettori an Camerarius, 01.03.1565, bearbeitet von Manuel Huth und Maximilian Wolter (31.07.2022), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1249
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 481-482
Fremdbrief? nein
Absender Pietro Vettori
Empfänger Joachim Camerarius I.
Datum 1566/02/15
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum 15. Cal. Martias (Jahr ermittelt; s. Bemerkung; Jahr im Druck: 1565)
Sprache Latein
Entstehungsort Florenz
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Literae tuae Non. April. Lipsia datae
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Astronomie
Datumsstempel 31.07.2022


Antwort auf den Brief des Camerarius vom 05.04.1565.

Hinweise zur Datierung

Im Druck ist als Datum der 15.02.1565 (15. Cal. Martias) angegeben, was offensichtlich falsch ist, da Vettori hier auf den Brief vom April 1565 antwortet. Die in diesem Brief besprochene Krankheit des Caselius erwähnt Vettori auch in einem Brief an Samuel Fabricius vom 18.1.1566 (Caselius 1577, 46-49). Das Sterbedatum von Joachim Camerarius' II. Frau ist als 1566 gesichert, was die Chronologie der anderen Briefe bestätigt (s. auch Camerarius an Crato, 02.04.1566 in Camerarius, Epistolae familiares, 1595, 369-370).

Regest

Herzlicher Dank für den Brief vom fünften April, der ihn erst spät erreicht habe. Er wünsche sich, dass sie näher beieinander wohnen könnten, damit sie ihre Freundschaft nicht nur in Worten, sondern in Taten unter Beweis stellen könnten. Versicherung gegenseitiger Freundschaft. (Johannes) Caselius leide seit einiger Zeit an einer schweren Krankheit. Vor allem in Bologna habe er in Gefahr geschwebt, bevor er sich nach Florenz begab. Er sei dem Tod nah gewesen, als Vettori ihn nach seiner Ankunft dort gesehen habe. Nun allerdings habe er sich fast völlig erholt und warte auf eine angenehmere Jahreszeit, um wieder nach Deutschland zu reisen. Bis dahin kümmere er sich um ihn.

In Bezug auf sein literarisches Schaffen gebe es nichts Neues, außer, dass er ein Werk des Hipparchus herauszugeben gedenke, in dem dieser in drei Büchern aufzeige, wo Arat und Eudoxus falsch gelegen hätten. Er wisse, dass Camerarius ein besonderes Interesse für Astronomie besitze, und so freue es ihn, ihm das baldige Erscheinen dieser Ausgabe anzukündigen. Sie basiere auf der einzigen erhaltenen Handschrift, welche in der Biblioteca Medicea Laurenziana aufbewahrt werde. Es sei ein großer Verlust für die Astronomie und die Geographie, dass ansonsten nichts von Hipparchus erhalten sei. Immerhin werde er alles dafür tun, dass zumindest dieses Werk ins Licht gerückt werde. Lebewohl.

(Maximilian Wolter)