Spalatin an Camerarius, 08.07.1532

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche



Chronologisch vorhergehende Briefe
Briefe mit demselben Datum
Chronologisch folgende Briefe
kein passender Brief gefunden
 Briefdatum
Spalatin an Camerarius, 08.07.15328 Juli 1532 JL
 Briefdatum
Spalatin an Camerarius, 06.04.15396 April 1539 JL
Spalatin an Camerarius, 01.01.15411 Januar 1541 JL
Spalatin an Camerarius, 22.11.154122 November 1541 JL
Werksigle OCEp 0231
Zitation Spalatin an Camerarius, 08.07.1532, bearbeitet von Manuel Huth und Maximilian Wolter (04.03.2022), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0231
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae Eobani, 1561
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. F7v-F8r
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Georg Spalatin
Empfänger Joachim Camerarius I.
Datum 1532/07/08
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum ermitteltes Datum (feriis Chiliani)
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Nürnberg
Zielort Tübingen
Gedicht? nein
Incipit Si quid certi habes
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Briefe/Wissenschaftlicher Austausch
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand validiert
Notizen Woher nehmen wir Tübingen als Zielort? 1532 war Camerarius noch in Nürnberg. VG 25.2.22

Der genannte Michael könnte auch Michael Candidus sein, wie im Brief Spalatin an Camerarius, 09.12.1543. Michael Roting kann aber auch stimmen, da er Camerarius' Kollege in Nürnberg war. Gryllus ist wohl eher eine antike Figur als Lorenz Gryll, der erst 8 Jahre alt ist; siehe auch die Epitheta Socraticus und Platonicus. VG 25.2.22

Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH; Benutzer:HIWI7
Gegengelesen von Benutzer:US; Benutzer:VG
Datumsstempel 4.03.2022
Werksigle OCEp 0231
Zitation Spalatin an Camerarius, 08.07.1532, bearbeitet von Manuel Huth und Maximilian Wolter (04.03.2022), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0231
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae Eobani, 1561
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. F7v-F8r
Fremdbrief? nein
Absender Georg Spalatin
Empfänger Joachim Camerarius I.
Datum 1532/07/08
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum ermitteltes Datum (feriis Chiliani)
Sprache Latein
Entstehungsort Nürnberg
Zielort Tübingen
Gedicht? nein
Incipit Si quid certi habes
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Briefe/Wissenschaftlicher Austausch
Datumsstempel 4.03.2022


Regest

Sofern Camerarius etwas Sicheres über (Lorenz?) Gryll wisse, solle er es Spalatin bitte mitteilen. Er wüsste auch gern, wo sich bei Gregor von Nazianz die folgende Stelle finde: "ich habe noch keine Versammlung gesehen, die ein nützliches Ende genommen hätte"; Epist. 130, 1, 2-3).

Außerdem ließen Eberhard Brisger, sein Gevatter (compater) und, wie Spalatin, Priester in Altenburg (συμμύστης), sowie Andreas Misenus, erster Lehrer der Lateinschule in Altenburg in ihren Briefen Grüße an Camerarius und Micha(el Roting?) ausrichten.

Grüße an Camerarius, seine Frau (Anna), Kinder und seinen Gast Johannes Rullus.

(Maximilian Wolter)