Sittard an Camerarius, 01.1548

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
kein passender Brief gefunden
 Briefdatum
Sittard an Camerarius, 26.09.155026 September 1550 JL
Camerarius an Sittard, 05.10.15505 Oktober 1550 JL
Werksigle OCEp 0408
Zitation Sittard an Camerarius, 01.1548, bearbeitet von Manuel Huth und Anne Kram (14.03.2021), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0408
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae doctorum, 1568
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. O7r/v
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Cornelius Sittard
Empfänger Joachim Camerarius I.
Datum 1548-01
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum Monat ermittelt (im Brief wird der im Vormonat verstorbene Hieronymus Schreiber erwähnt; im Druck ist nur das Jahr angegeben)
Unscharfes Datum Beginn 1548/01/01
Unscharfes Datum Ende 1548/01/31
Sprache Latein
Entstehungsort Nürnberg
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Litteras quas ad D. Matthaeum tuis incluseras
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand validiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH; Benutzer:AK
Gegengelesen von Benutzer:US
Datumsstempel 14.03.2021
Werksigle OCEp 0408
Zitation Sittard an Camerarius, 01.1548, bearbeitet von Manuel Huth und Anne Kram (14.03.2021), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0408
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae doctorum, 1568
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. O7r/v
Fremdbrief? nein
Absender Cornelius Sittard
Empfänger Joachim Camerarius I.
Datum 1548-01
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum Monat ermittelt (im Brief wird der im Vormonat verstorbene Hieronymus Schreiber erwähnt; im Druck ist nur das Jahr angegeben)
Unscharfes Datum Beginn 1548/01/01
Unscharfes Datum Ende 1548/01/31
Sprache Latein
Entstehungsort Nürnberg
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Litteras quas ad D. Matthaeum tuis incluseras
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Datumsstempel 14.03.2021


Regest

Den Brief an Matthäus (Irenäus?), den Camerarius seinem letzten Brief beigefügt habe, habe Sittard schnellstmöglich an diesen übermittelt, da er schon kurz vorher von hier (aus Nürnberg) in seine Heimat aufgebrochen war.

(Johannes?) Sturm sei nicht zu ihm gekommen, was er bedauere. Er frage sich oft, wohin er und die anderen sich entschlössen zu gehen, wenn sie nicht bleiben könnten, wo sie gerade seien. Er mache sich viele Sorgen.

Das Übrige solle Camerarius aber lieber von anderen erfahren, da es nicht sicher sei zu schreiben, da schon das leiseste Seufzen selbst frommer Leute zu ernsthaften Verdächtigungen führen könne. Gott möge ihnen gnädig sein.

Er wünsche Camerarius und seiner Tochter von Herzen alles Gute (s. Anm.). Er wünschte, es wäre die Zeit gekommen, dass auch er sich endlich nach einer Lebensgefährtin umsehen könnte. Aber da nun eine Zeit großer Umbrüche sei und auch beständige Menschen nun ihre Gesinnungen grundlegend änderten, sei man glücklicher, wenn man sterbe, als wenn über seine Lebensweise und eine Veränderung zum Besseren nachdenke. Aber Christus werde ihnen sicherlich in dieser schweren Lage beistehen.

Die Nachricht vom Tod des Hieronymus Schreiber am 17. des vergangenen Monats in Paris habe ihn sehr mitgenommen. Die Todesursache kenne er immer noch nicht.

Er bitte Camerarius, sobald er die Zeit finde, zu schreiben, dass es ihm und seiner Familie gut gehe. Lebewohl.

(Peter) Medmann habe ihm vor einem Monat geschrieben. Sittard glaube, dass er zu ihm (nach Nürnberg) kommen oder sich nach Sachsen zurückziehen wolle.

(Anne Kram)

Anmerkungen

  • "und seiner Tochter von Herzen alles Gute": Vielleicht ist Anna gemeint. Sie war Camerarius' älteste Tochter und im heiratsfähigen Alter. Im folgenden Jahr heiratete sie Esrom Rüdinger.

Literatur und weiterführende Links