Sabinus an Camerarius, 1528/29

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche



Chronologisch vorhergehende Briefe
Briefe mit demselben Datum
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Sabinus, 05.12.15285 Dezember 1528 JL
 Briefdatum
Sabinus an Camerarius, 1528/296 Dezember 1528 JL
 Briefdatum
Camerarius an Ebner und Sabinus, 13.04.152913 April 1529 JL
Camerarius an Sabinus, 11.1536November 1536 JL
Sabinus an Camerarius, 29.06.154429 Juni 1544 JL
Werksigle OCEp 0397
Zitation Sabinus an Camerarius, 1528/29, bearbeitet von Manuel Huth und Maximilian Wolter (13.11.2022), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0397
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae doctorum, 1568
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. N5r/v
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Georg Sabinus
Empfänger Joachim Camerarius I.
Datum
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum mutmaßliches Datum: Ende 1528 oder Anfang 1529 (im Druck o.D.); s. Hinweise zur Datierung
Unscharfes Datum Beginn 1528-12-06
Unscharfes Datum Ende 1529
Sprache Latein
Entstehungsort Wittenberg
Zielort Nürnberg
Gedicht? ja
Incipit Abs te care mihi missum Ioachime salutem
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Briefe/Briefgedichte
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand validiert
Notizen VG, 11.5.22: Möglicherweise die Antwort auf Camerarius an Sabinus, 05.12.1528. In dem Fall zu datieren auf Ende 1528 oder Anfang 1529.

US, 11.11.22: Sehr wahrscheinlich, daher übernommen und Seitenname verändert. Die alte Datierung "vor dem 27.12.1543" kann ich gerade nicht verstehen, wissen Sie, wie das zustandekam? VG, 13.11.22: Ich ahne es. Als Briefautor (Georgius Brandenburgensis) war früher Markgraf "Georg (Brandenburg-Ansbach-Kulmbach)" angenommen worden. Das Datum ist dessen Todestag. Ich halte es aber für ausgeschlossen, dass dieser als Landesfürst einen so vertraulichen Brief als Gedicht an JC schreibt. Sabinus ergibt viel mehr Sinn. Sollte ich das noch ergänzen?

Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH; Benutzer:HIWI7
Gegengelesen von Benutzer:US; Benutzer:VG
Datumsstempel 13.11.2022
Werksigle OCEp 0397
Zitation Sabinus an Camerarius, 1528/29, bearbeitet von Manuel Huth und Maximilian Wolter (13.11.2022), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0397
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae doctorum, 1568
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. N5r/v
Fremdbrief? nein
Absender Georg Sabinus
Empfänger Joachim Camerarius I.
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum mutmaßliches Datum: Ende 1528 oder Anfang 1529 (im Druck o.D.); s. Hinweise zur Datierung
Unscharfes Datum Beginn 1528-12-06
Unscharfes Datum Ende 1529
Sprache Latein
Entstehungsort Wittenberg
Zielort Nürnberg
Gedicht? ja
Incipit Abs te care mihi missum Ioachime salutem
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Briefe/Briefgedichte
Datumsstempel 13.11.2022


Absender als Georgius Brandenburgensis bezeichnet

Absende- und Zielort mutmaßlich

Datierung

Sehr wahrscheinlich direkte Antwort auf den Brief des Camerarius an Sabinus, 05.12.1528 (s. unten den Regestanfang), demzufolge Dez. 1528 oder etwas später zu datieren.

Regest

Briefgedicht in 20 elegischen Distichen.

"Georg aus Brandenburg" antwortet in diesem Brief auf ein Schreiben von Camerarius, in dem dieser beklagt hatte, dass sein letzter Brief nicht versgebunden war. Sabinus beginnt mit einer Hervorhebung von Camerarius' erhabenem dichterischen Können und stellt sein vergleichsweise kleines diesem gegenüber. Er habe sich kaum vorstellen können, dass ein so talentierter Mann an seiner Dichtung interessiert sein könnte. Wenn Camerarius aber insistiere, wolle er ihm seine Dichtung nicht verweigern, zumal es ja auch Camerarius war, der ihn ursprünglich zum Dichten gebracht habe. Er verspricht, Camerarius in Zukunft zum häufigen Thema seiner Anstrengungen zu machen und ihm weitere Gedichte zu schicken.

(Maximilian Wolter)