Lycius, Ioachimi Camerarii Septem sapientes, 1562

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
(Weitergeleitet von OC 0689)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Opus Camerarii
Werksigle OC 0689
Zitation Ioachimi Camerarii Septem sapientes, bearbeitet von Jochen Schultheiß (04.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0689
Name Leonhard Lycius
Status Übersetzer
Übersetzter Autor Joachim Camerarius I.
Sprache Latein
Werktitel Ioachimi Camerarii Septem sapientes
Kurzbeschreibung Lateinische Übersetzung von Camerarius, Ἑπτὰ σοφοί, 1538.
Erstnachweis 1562
Bemerkungen zum Erstnachweis Datierung nach Erstdruck
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn) 1562/04/12
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende) 1562/12/31
Schlagworte / Register Übersetzung; Epigramm
Paratext zu
Paratext? nein
Paratext zu
Überliefert in
Druck Lycius, Praecepta vitae honestae et laudatae, 1562
Erstdruck in
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck
Carmen
Gedicht? ja
Incipit Nec spes nec fortuna vale
Erwähnungen des Werkes und Einfluss von Fremdwerken
Wird erwähnt in
Folgende Handschriften und gedruckte Fremdwerke beeinflussten/bildeten die Grundlage für dieses Werk
Bearbeitungsstand
Überprüft am Original überprüft
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:JS
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 4.02.2020
Opus Camerarii
Werksigle OC 0689
Zitation Ioachimi Camerarii Septem sapientes, bearbeitet von Jochen Schultheiß (04.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0689
Name Leonhard Lycius


Übersetzter Autor Joachim Camerarius I.



Sprache Latein
Werktitel Ioachimi Camerarii Septem sapientes
Kurzbeschreibung Lateinische Übersetzung von Camerarius, Ἑπτὰ σοφοί, 1538.
Erstnachweis 1562
Bemerkungen zum Erstnachweis Datierung nach Erstdruck
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn) 1562/04/12
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende) 1562/12/31
Schlagworte / Register Übersetzung; Epigramm
Paratext zu
Paratext? nein
Überliefert in
Druck Lycius, Praecepta vitae honestae et laudatae, 1562
Carmen
Gedicht? ja
Incipit Nec spes nec fortuna vale
Bearbeitungsdatum 4.02.2020


Widmung und Entstehungskontext

Die Übersetzung des Epigramms erfolgt im Kontext eines Druckes, den der Herausgeber Leonhard Lycius dem Themengebiet der Sieben Weisen widmet. In diesem übersetzt Lycius griechische Texte zu dem Thema ins Lateinische.

Aufbau und Inhalt

Lateinische Übersetzung von Camerarius, Ἑπτὰ σοφοί, 1538.