Crossanus, Memoriae Wolfgangi, 1570

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Druck
Drucktitel Memoriae incliti principis Wolfgangi, comitis Palatini ad Renum (...)
Zitation Memoriae incliti principis Wolfgangi, comitis Palatini ad Renum (...), bearbeitet von Jochen Schultheiß (10.08.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/Crossanus,_Memoriae_Wolfgangi,_1570
Sprache Latein; Griechisch
Druckort Leipzig
Drucker/ Verleger: Hans Rambau d.Ä.
Druckjahr 1570
Bemerkungen zum Druckdatum
Unscharfes Druckdatum Beginn
Unscharfes Druckdatum Ende
Auflagen
Bibliothekarische Angaben
VD16/17 VD16 ZV 10849
Baron
VD16/17-Eintrag http://gateway-bayern.de/VD16+ZV+10849
PDF-Scan
Link
Schlagworte / Register Epicedium, Dritter Hugenottenkrieg (1568–1570)
Überprüft noch nicht am Original überprüft
Erwähnte Werke, Drucke und Briefe
Wird erwähnt in
Interne Anmerkungen PDF fehlt
Druck vorhanden in Freiburg, UB; Wolfenbüttel, HAB
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:JS
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 10.08.2019
Druck
Drucktitel Memoriae incliti principis Wolfgangi, comitis Palatini ad Renum (...)
Zitation Memoriae incliti principis Wolfgangi, comitis Palatini ad Renum (...), bearbeitet von Jochen Schultheiß (10.08.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/Crossanus,_Memoriae_Wolfgangi,_1570
Sprache Latein; Griechisch
Druckort Leipzig
Drucker/ Verleger: Hans Rambau d.Ä.
Druckjahr 1570
Bibliothekarische Angaben
VD16/17 VD16 ZV 10849
VD16/17-Eintrag http://gateway-bayern.de/VD16+ZV+10849
Schlagworte / Register Epicedium, Dritter Hugenottenkrieg (1568–1570)

Streckenbeschreibung

In dem Druck finden sich vermutlich die Erstdrucke der in Nikephoros, Chronologia, 1573 wiederabgedruckten Epicedien des Camerarius auf Wolfgang von Pfalz-Neuburg:

  • Joachim Camerarius I. - Memoriae inclyti principis Wolfgangi comitis Palatini ad Renum, ducis Bavariae et Bipontii atque Veldensii (...). Artifices scelerum, atque infanda fraudis, abuti (Inc.). (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Das 27 elegische Distichen umfassende lateinische Epicedium auf Wolfgang von Pfalz-Neuburg nimmt Bezug auf seinen Tod, den er auf einem Feldzug in der Nähe von Limoges erlitt. Das Gedicht besteht aus zwei Teilen: Zunächst werden die Todesumstände beschrieben, Auf dem Kriegszug nach Frankreich erkrankt der Fürst und stirbt (1-26). Der zweite Teil umfasst Abschiedsgrüße an den Verstorbenen. Das Gedicht ist geprägt vom Gottvertrauen des Sprechers.

  • Joachim Camerarius I. - Βολγάγγῳ ἡγεμόνι καὶ ἄρχοντι (...) μνημόσυνον ἀρετῆς (...). Εὐόδιον μετὰ τὶς φράζων ὃν φαίη ἂν Ἕλλην (Inc.). (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Griechisches Epicedium auf Wolfgang von Pfalz-Neuburg, bestehend aus 22 Hexameterversen. Wie das vorausgehende lateinische Gedicht umfasst auch dieses die Darlegung seiner Todesumstände und endet in Abschiedsgrüßen an den Verstorbenen. Diese fallen allerdings knapper aus als in dem anderen Epicedium. Ebenso ist der Gottesbezug in diesem Gedicht nicht so stark thematisert wie zuvor. Formuliert ist der Gedanke, dass der an einer schmerzhaften Krankheit Verstorbene nun glücklich im Jenseits lebe und die Seinen die Erinnerung an ihn für alle Zeiten erhalten werden.