Camerarius an Unbekannt, 25.07.1573

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Unbekannt, 22.07.157322 Juli 1573 JL
Camerarius an Unbekannt, 12.07.157312 Juli 1573 JL
Camerarius an Unbekannt, 29.11.157229 November 1572 JL
 Briefdatum
Camerarius an Unbekannt, 15XX c17 April 1574 JL
Werksigle OCEp 0565
Zitation Camerarius an Unbekannt, 25.07.1573, bearbeitet von Manuel Huth (07.06.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0565
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 133-134
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Unbekannt
Datum 1573/07/25
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Paululum acquiescens in luctu sane acerbo
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Biographisches (Trauerfall)
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand validiert
Notizen Adressat vermutlich Georg Cracow, s. Email Woitkowitz vom 04.10.2019 --> An Cracowbriefwechsel verifizieren
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH
Gegengelesen von Benutzer:US
Datumsstempel 7.06.2020
Werksigle OCEp 0565
Zitation Camerarius an Unbekannt, 25.07.1573, bearbeitet von Manuel Huth (07.06.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0565
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 133-134
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Unbekannt
Datum 1573/07/25
Datum gesichert? nein
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Paululum acquiescens in luctu sane acerbo
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Biographisches (Trauerfall)
Datumsstempel 7.06.2020


Zum Empfänger

Nach freundl. Hinweis von Torsten Woitkowitz (2019) dürfte der Brief an Georg Cracow gerichtet sein.

Regest

Als er den Brief des Adressaten erhalten hatte, habe Camerarius erfahren, dass sein letzter Brief, in dem er den Grund seiner Trauer (sc. der Tod seiner Frau Anna) mitgeteilt hatte, gar nicht (aus Leipzig) abgeschickt wurde. Er habe den nicht verschickten Brief diesem Schreiben beigegeben.

Da sich der Adressat schon trotz seiner Verpflichtungen die Zeit genommen hatte, einen so langen Brief zu schreiben, wäre es Camerarius unfreundlich erschienen, nicht zu antworten, umso mehr, weil sie gut befreundet seien.

Sein Schwiegersohn (Caspar Jungermann) habe sich dadurch ausgezeichnet, dass er allen guten Freunden und allen, die Camerarius wohlgesinnt seien, die traurige Nachricht mitteilte.

Dank für den Trostbrief des Adressaten. Er leide sehr unter dem Verlust sowie unter anderen Sorgen und könne seine Trauer nicht verbergen. Er bete zu Gott, dass er sich der Kirche und des Staates erbarme, über ihre Sünden hinwegsehe und seinen Zorn mäßige. Segenswunsch. Lebewohl.

(Manuel Huth)