Camerarius an Kram, 18.12.1558

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Kram, 04.04.15534 April 1553 JL
Camerarius an Kram, Januar 15521552 JL
Camerarius an Kram, 1550September 1550 JL
 Briefdatum
Camerarius an Kram, 12.08.156412 August 1564 JL
Camerarius an Kram, 24.04.156724 April 1567 JL
Camerarius an Kram, 29.04.156729 April 1567 JL
Werksigle OCEp 0576
Zitation Camerarius an Kram, 18.12.1558, bearbeitet von Manuel Huth und Vinzenz Gottlieb (08.08.2022), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0576
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 153-154
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Franz Kram
Datum 1558/12/18
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum Jahr unsicher (15. Cal. Ian. 59)
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort o.O.
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit In omnibus partibus reipubl(icae) animadverto
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Pädagogik
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand validiert
Notizen VG, 8.8.22:
  • es heißt höchstwahrscheinlich Norimbergam, nicht Norimberga. Der Brief ist wohl nach Nürnberg adressiert.
  • in Nürnberg war C. laut Itinerar nämlich nicht Ende 1558, sondern in Leipzig.
  • aber wenn C. in Leipzig war, war K. sicher nicht dort: "Camerarius wird kaum Universitätskollegen von sich durch Kram in Leipzig grüßen lassen, wenn Camerarius selbst in Leipzig ist. Der Gruß ist dann eher an diejenigen Juristen und Räte gerichtet, die sich gerade am Hof in Dresden aufhalten, die Camerarius kennt. Kram reiste häufiger zwischen Universität und Hof hin und her." (bis hierher Hinweis von TW)
  • So richtig klar ist mir das aber nicht mit dem Brief aus/nach Nürnberg.
  • Selbst wenn es norimberga heißt, zeigt das das Wort hinc, dass C. woanders ist: das Regest hatte fälschlich "diesen Brief".
  • Es scheint nicht unwahrscheinlich, dass jemand (wer könnte das sein?) aus Nürnberg nach Leipzig an C. schreibt und einen Brief an Kram mitsendet.
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH; Benutzer:VG
Gegengelesen von Benutzer:VG; Benutzer:US
Datumsstempel 8.08.2022
Werksigle OCEp 0576
Zitation Camerarius an Kram, 18.12.1558, bearbeitet von Manuel Huth und Vinzenz Gottlieb (08.08.2022), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0576
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 153-154
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Franz Kram
Datum 1558/12/18
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum Jahr unsicher (15. Cal. Ian. 59)
Sprache Latein
Entstehungsort o.O.
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit In omnibus partibus reipubl(icae) animadverto
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Pädagogik
Datumsstempel 8.08.2022


Regest

In allen Teilen des Reiches nehme Camerarius wahr, dass Ereignisse teils bereits abliefen, teils ihren Anfang nähmen. Ihrem Ausgang scheine man noch nicht sicher mit guter Hoffnung entgegenblicken zu können. Es bleibe also weiterhin, zu beten und auf Gott zu vertrauen. Einen nach Nürnberg adressierten Brief habe Camerarius vorgestern zu Kram geschickt, wobei er guter Dinge sei, dass er ihn in Kürze erreichen werde. Bezüglich jenes jungen Mannes habe Camerarius nunmehr seine vielfältige Sorgen Gott anvertraut. Der Fall bewege Camerarius nicht aufgrund des Schadens, der, wie Kram schreibe, erträglich ausgefallen sei, sondern er werde von Schmerz erfüllt, wenn er daran denke, wie schnell dieser junge Mann all die Lehren und Mahnungen von Camerarius vergessen habe. Denn dieser habe ihm immer und immer wieder seine Meinung über seine Bestrebungen gesagt, wollte ihn hindern, belehren und ermahnen. Doch wolle er Kram nun nicht mit seinen Klagen belasten, genug davon.

Sonst habe Camerarius nichts weiter zu schreiben, Kram möge seine Kollegen (in Dresden?) von ihm grüßen.

(Michael Pöschmann)